Menü

Skat- und Knobelabend 2018

Der diesjährige Skat- und Knobelabend findet am 10.03.2018 um 18.00 Uhr im Hotel Restaurant Steinhagen statt. Mitmachen können alle Mitglieder der Feuerwehr Damnatz und des Vereines zur Förderung der Freiwilligen Feuerwehr Damnatz e.V.. Die Anmeldung erfolgt wie immer per Abfrage durch die Sammler.


Weihnachtsbäume werden eingesammelt

Am Samstag, den 13.01.2018 ist es wieder soweit! Die Jugendfeuerwehr & Floriangruppe sammeln wieder die ausgedienten Weihnachtsbäume ein. Ab 10.00 Uhr werden sie in der Gemeinde Damnatz abgeholt. Einfach an die Straße legen - fast fertig!
Aber nur fast - denn über eine kleine Spende würden sich die Nachwuchskräfte sehr freuen!


Rückblick auf 2017  
Hilfeleistungen erneut gestiegen
Hermann Schareitz seit 60 Jahren in der Feuerwehr

Damnatz. Seit nunmehr 60 Jahren ist Brandmeister Hermann Schareitz aus Landsatz im Feuerlöschwesen unterwegs. Auf der kürzlich im Hotelrestaurant Steinhagen stattgefundenen Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Damnatz bekam er für sein Jubiläum vom Gemeindebrandmeister Andreas Meyer das Ehrenzeichen verliehen.  Es ist ein bewegtes Leben, wenn man weiß, dass er lange Jahre als Ortsbrandmeister der ehemaligen Ortsfeuerwehr Landsatz vorstand und im Laufe seines Wirkens unteranderem auch viele Einsätze leitete, so Meyer.  Aber nicht nur das zählt zu den Erlebnissen seines Wirkens, sondern auch die Tatsache, dass er immer noch sehr aktiv zum Gemeinwesen in der Ortsfeuerwehr  beiträgt.

Hauptfeuerwehrmann Dieter Warnke bekam ebenfalls ein Ehrenzeichen verliehen. Seine Verdienste für 50 Jahre Dienst in der Feuerwehr zeichnen sich besonders durch die Bereitschaft stets mit schwerem Gerät zu helfen, aber auch die Kameradschaft aus, so der Gemeindebrandmeister. Die Kameraden Henning Harms und Manfred Scheidel stehen seit 40 Jahren als aktive Einsatzkräfte im Dienst der Feuerwehr. Auch sie wurde von Andreas Meyer geehrt. Stefan Blanck  bekam zudem das Ehrenzeichen für 25 Jahre aktiven Dienst verliehen. Stolz ist zudem auch der Kamerad Ole Harms. Er wurde neben den geehrten Kameraden  zum Oberfeuerwehrmann befördert.

Zuvor hatte Ortsbrandmeister Holger Bannöhr den Anwesenden jedoch hören lassen, dass die Hilfeleistungseinsätze im Jahr 2017 gegenüber den Vorjahren erneut gestiegen sind. Insgesamt rückten die 54 Einsatzkräfte zu 17 Ernstfällen aus. Wovon die meisten im Bereich der technischen Hilfeleistung liegen. Besonders zu erwähnen sei an dieser Stelle  neben den Unwettereinätzen auch der Hochwassereinsatz der Kreisfeuerwehrbereitschaft I in Ahrbergen. Die Damnatzer Kräfte waren dort in der Einsatzführung aktiv und sind stolz auch anderen Feuerwehrleuten mal etwas zurückgegeben zu haben.  Bisher haben wir ja immer Hilfe bekommen, nun waren wir an der Reihe diese zu geben. Ein tolles Gefühl, so der Ortsbrandmeister. Mehrfach gefordert wurde im laufenden Jahr aber auch wieder das Mehrzweckboot der Wehr. Von einem  Brandeinsatz auf einem Kajütboot bis hin zu festgefahrenen Motorbooten auf den unzähligen Sandbänken spiegelt sich  das Einsatzfeld des Mehrzweckbootes wieder.

Zufrieden ist die Wehr hingegen auch mit der stationierten Ausrüstung. Gerätewart Hans-Jürgen Blanck ließ von keinen großen Mängeln hören und bescheinigte den Kameraden/innen fachmännischen Umgang mit allem was zur Verfügung steht.  Einen Zuwachs bei den Atemschutzgeräteträgern kann zudem der Verantwortliche Jörg Kresin vermelden. Altersbedingt sei die Zahl in der Vergangenheit etwas eingebrochen, doch nun wird diese wieder auf 15 Kameraden/innen ansteigen. 

Die beiden Nachwuchsstützen der Ortsfeuerwehr Damnatz sind ebenfalls hervorragend für die Zukunft gerüstet. Die ganz kleinen Löschflöhe zählen 15 Kinder in ihren Reihen und sind eine sehr agile Gruppe, so der Ortsbrandmeister. Die Jugendwartinnen ließen der Versammlung ferner  hören, dass auch ihre 13  Jugendlichen im laufenden Jahr sehr erfolgreich waren und ihnen die Titelverteidigung auf Samtgemeindeebene gelang. Etwas unglücklich gelaufen sei hingegen die mit einem Fehler behaftete Titelverteidigung auf Kreisebene. Galt die Damnatzer Truppe doch als Titelanwärter. Stolz ist das Team um Astrid Bannöhr aber auch auf die Träger der Leistungsspange. Sie haben die Spange mit einer tollen Gemeinschaftsleistung errungen und tragen diese zu Recht.

Neu aktiviert wurde in den Reihen der Feuerwehr Damnatz die Altersabteilung. 15 Kameraden zählt die Truppe um Uwe Bannöhr und Gerhard Köhn. Sie haben geliefert und ihr Wort wahr gemacht, so der Ortsbrandmeister in seinem Jahresbericht. Er erläuterte, dass alles nur funktionieren kann, wenn jung und alt zusammen halten.

Jahreshauptversammlung 2017 - die geehrten Kameraden!

Seit nunmehr 60 Jahren in der Feuerwehr ist Hermann Schareitz (links). Manfred Scheidel (zweiter von links) ist seit 40 Jahren aktiv im Feuerlöschwesen tätig. Dieter Warnke (mitte) trägt die Uniform seit 50 Jahren. Stefan Blanck (zweiter von rechts) ist halb so lange dabei und Henning Harms (rechts) ebenfalls seit 40 Jahren. Alle bekamen entsprechend das Ehrenzeichen verliehen.